Sie befinden sich auf der Seite: Was tun im Trauerfall

Was tun im Trauerfall?

Bei einem Haussterbefall verständigen sie umgehend den Hausarzt oder den Notarzt.

Hat dieser den Totenschein ausgestellt, der für die Überführung notwendig ist, ist der Bestatter zu benachrichtigen
um den Verstorbenen abholen zu können. Sollte der Sterbefall im Krankenhaus oder im Seniorenheim eingetreten
sein, informieren sie uns bitte telefonisch und wir stimmen uns mit Ihnen ab über einen Beratungstermin.

Welche Originaldokumente werden benötigt?

Das ist abhängig vom Familienstand des Verstorbenen.

   
Ledige: Personalausweis, Geburtsurkunde, Krankenkassenkarte und Rentenbescheid
   
Verheiratete: Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde bzw. Stammbuch, Krankenkassenkarte, Rentenbescheid und Bankverbindung für die Rentenvorschusszahlung
   
Verwitwete: Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde bzw. Stammbuch, Sterbeurkunde des Ehepartners, Krankenkassenkarte, Rentenbescheid mit beiden Rentennummern
   
Geschiedene: Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde bzw. Stammbuch, rechtskräftiges Scheidungsurteil, Krankenkassenkarte, Rentenbescheid
   

Was ist noch an Unterlagen hilfreich

 

Nach oben
XHTML